NESOMI – Netzwerk für ein soziales Miteinander

0 2 Comments

Wer oder was ist NesoMi?

Kurz: Die Zusammenführung von Menschen, die nicht (länger) einsam sein möchten, sondern durch Gemeinschaft, ob virtuell oder real, dass Leben lebenswerter finden möchten

Ist auch dir schon aufgefallen, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich einsam fühlen? Geht es vielleicht dir selbst auch manchmal (oder erschreckend oft) so? Inzwischen betrifft dieses Gefühl nicht nur ältere Menschen, sondern auch junge Leute leiden immer öfter unter Einsamkeit. Das schöne Gefühl, von vertrauten Menschen umgeben zu sein, fehlt vielen. Hier ist der eigentliche Ursprung von NesoMi, dem „Netzwerk für soziales Miteinander“ und allen Projekten, die dazu gehören! Auf ganz verschiedenen Ebenen und mit unterschiedlichsten Möglichkeiten werden hier Gelegenheiten geschaffen, aus der Einsamkeit wieder herauszukommen! Gut, manchmal braucht es dazu etwas Mut. Aber in den meisten der Fälle wird dieses bisschen Mut so sehr belohnt, dass teilweise wunderschöne Momente und lange Freundschaften daraus entstehen!

Denkst du zum Beispiel öfter drüber nach, dass du ja renovieren müsstest und wie schön es wäre, wenn du dabei Unterstützung hättest – aber da ist niemand greifbar, der dazu bereit wäre?

Oder würdest du schon gerne mal wegfahren, aber der klassische Urlaub schreckt eher ab und alleine sein, möchtest du dann auch nicht? Jemanden unterstützen und dafür kostenlos wohnen und vielleicht gemeinsam essen und gemeinsam etwas unternehmen klingt verlockend?

Für beide Fälle gibt es die Facebook-Gruppe „Urlaub gegen Hand“, in der sich beide Seiten mit den jeweils passenden Bereitschaften finden können und am Ende wird gemeinsam und mit viel Freude profitiert!

Oder du würdest so gerne mal eine andere Umgebung erleben, kannst es dir aber aus verschiedensten Gründen nicht leisten? Oder andersherum: du hast Platz, ein Schlafsofa oder bist sogar Vermieter einer Ferienwohnung und würdest gerne in ruhigen Zeiten jemandem die Möglichkeit bieten, dort kostenlos einen Urlaub zu verbringen, den er sich sonst unmöglich leisten kann? In diesem Fall ist „Urlaub ohne Gegenleistung“ die richtige Anlaufstelle.

Sogar für die Anreise ist gesorgt – bei „Mitfahrzentrale UgH / UoG“ können Gesuche wie auch Angebote eingestellt werden – und somit ist auch die Fahrt zum Urlaubsziel gesichert.

Vielleicht aber geht es dir gar nicht ums verreisen, du fühlst dich an deinem Wohnort einfach ziemlich einsam und würdest gerne andere Menschen kennenlernen – egal ob per Internet oder tatsächlich in erreichbarer Nähe zum persönlichen Kennenlernen. Hier bist du richtig: „Gemeinsam statt einsam“ ist eine Facebook-Gruppe mit einer wunderbar vertrauensvolle Atmosphäre, was alleine für eine Gruppe im Internet schon überraschend ist. Noch viel Begeisterter sind aber die Menschen, die sich in dieser Gruppe treffen, wenn es darum geht, dass tatsächlich Treffen organisiert werden, bei denen man sich persönlich kennenlernt und sich in Kaffees, Restaurants, Parks oder wo auch immer begegnet.

Und dann, ja dann gibt es noch die ganz konkreten Ideen, mit denen als Erstes mit einem Haus in Finsterbergen, das aktuell hergerichtet wird, ein Urlaub ermöglicht wird für Menschen, die aus verschiedensten Gründen kein Geld haben für einen „normalen“ Urlaub, für Menschen mit Handicap, nach Schicksalsschlägen, oder auch für Großfamilien. Hier findest du mehr Informationen unter „NesoMi – Ferienprojekt Finsterbergen“ bei Facebook.

Was hat es mit dem Verein NesoMi e.V auf sich?

Wir sind ein wohltätiger Verein, der unter anderem zu Sonderkonditionen angemietete Immobilien in Eigenregie saniert, um diese dann ausgewählten Personengruppen zu stark vergünstigten Preisen (gegen Übernahme der Nebenkosten) zu Erholungszwecken zur Verfügung zu stellen.

Zu diesen Gruppen gehören sozial schwächer gestellte, die sich keinen Urlaub leisten können, z.B. Alleinerziehende, Senioren, gehandicapte oder andere belastete Menschen.

Auch zur Trauerbewältigung werden die Ferienobjekte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wenn gewünscht, werden Sozialarbeiter, die im Bereich Trauerbegleitung geschult sind, denjenigen beistehen.

Beim ersten Objekt handelt es sich um ein Ferienhaus im Thüringer Wald, welches zwei Wohnungen und ein großes Außengelände inkludiert. Auf diesem befindet sich auch ein nutzbarer Wohnwagen. Darüber hinaus sollen Tipis aufgestellt werden. Viele ehrenamtliche Helfer leisten bei unseren Projekten Eigenarbeit, um anderen Menschen einen solchen Aufenthalt zu ermöglichen

Was ist die rechtliche Form von NesoMi?

NesoMi – Netzwerk soziales Miteinander wurde als gemeinnützige Organisation konzipiert die auch in einigen Geschäftsbereichen tätig sein wird. Zwischenzeitlich hat sich herausgestellt, dass aufgrund der notwendigen Rechtssicherheit die Form eines Vereins vorerst sinnvoller ist als eine gemeinnützige Gesellschaft. Die Vereinsgründung ist zwischenzeitlich am 18.01.2020 erfolgt. Leider hatte sich die Gründung mehrere Monate hinausgezögert, da die Satzung vor der Gründungsversammlung vom Finanzamt und Amtsgericht zur Bewertung eingereicht wurde. Der Verein verzichtet vorerst auf die Gemeinnützigkeit, da damit verbunden wäre, dass Menschen, die die angebotenen Möglichkeiten in Anspruch nehmen möchten, ihre „Bedürftigkeit“ nachweisen müssten. Es wird jedoch nach einem Weg gesucht, die Gemeinnützigkeit auch ohne die Notwendigkeit dieses Nachweises zu erreichen.

Dem Netzwerk angegliedert sind unter anderem die Facebook-Gruppen:

Urlaub gegen Hand
https://www.facebook.com/groups/urlaub.gegen.hand/
Urlaub ohne Gegenleistung
https://www.facebook.com/groups/Urlaub.ohne.Gegenleistung/
Gemeinsam statt einsam
https://www.facebook.com/groups/gemeinsam.nicht.einsam/
Mitfahrzentrale UgH & UoG
https://www.facebook.com/groups/mitfahrzentrale.ugh/

Was sind, neben den Facebook-Gruppen, die Ziele von NesoMi?

Bereiche, in denen wir, neben den Facebook-Gruppen, konkret aktiv werden wollen:

  • Urlaub für Mittellose (dauerhafte Anmietung von Ferien Objekten, Kontakt zu gewerblichen Vermietern um Objekte bei Buchungslücken oder in der Nebensaison kurzfristig vergünstigt anmieten zu können)
  • Urlaub für Menschen mit Handicap (dauerhafte Anmietung von Ferien Objekten, Kontakt zu gewerblichen Vermietern um Objekte bei Buchungslücken oder in der Nebensaison kurzfristig vergünstigt anmieten zu können)
  • Urlaub für Menschen, die einen Schicksalsschlag erleiden mussten (unter anderem Trauer Bewältigung – geschulte Sozialarbeiter sollen dann betreuen, wenn es gewünscht wird)
  • Kleinveranstaltungen für Einsame (Vermittlung von Kontakten über verschiedene Plattformen, Bezuschussung von Treffen in kleineren oder auch größeren Rahmen)
  • Nachbarschaftshilfe
  • Ehrenamtliche Hilfe in Alten- & Pflegeheimen

Categories:

2 thoughts on “NESOMI – Netzwerk für ein soziales Miteinander”

  1. Kathrin Falkenberg sagt:

    Guten Morgen,
    Ich bin leider so eine Person, die mittellos ist. Ich habe einen 7 jährigen Sohn. Und bekomme nur eine kleine Rente. Ich bin 10 mal alleine an der Bandscheiben operiert. Und würde ip gerne mal mit meinem Sohn Urlaub machen. Aber leider kann ich es mir finanziell nicht leisten..
    Wie kann man sich dafür melden.
    Das wir mal ein paar Tage entspannen können?

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin mit Jeremy

    1. Holger sagt:

      Hallo Katrin, die Wohnungen in den Objekt werden aktuell noch saniert bzw renoviert. Da wir komplett von Spenden abhängig sind und auch von der arbeitskraft von Helfern dauert es eine Weile bis wir auch Gäste dort begrüßen können. Schau doch bei uns in die Unterstützergruppe, dort wirst du von den Fortschritten in und an dem Objekt unterrichtet. Viele Grüße Holger

      Hier der Link zu der Gruppe https://www.facebook.com/groups/nesomi.ff/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.