Der finale Zustand der ersten Ferienwohnung “Haus am Körnberg” im Ferienprojekt von NesoMi

0 Comments

Ich habe, nachdem ich die Wohnung für die neuen Gäste, die morgen anreisen, sauber gemacht habe, noch ein Video erstellt, dass ihr nun den finalen Zustand sehen könnt, wie die Feriengäste die Ferienwohnung vorfinden.

Die Handtücher und die Bettwäsche sollen im Normalfall immer die Gäste selbst mitbringen, die in dem Objekt unentgeltlich einen Ferienplatz erhalten. Auch ist die Ferienwohnung bei der Abreise auch wieder so zu hinterlassen, wie sie vorgefunden wurde. Es sollte klar sein, dass ich hier nicht auch jedes Mal die Endreinigung übernehmen kann. Wenn jemand über Airbnb bucht, zahlen die Gäste auch 30 € für die Endreifung, das Waschen der Bettwäsche und der Handtücher.   

Wenn Gäste anreisen, die keine Bettwäsche und Handtücher mitbringen können, muss man mir das im Vorfeld mitteilen, dass ich dann von uns entsprechende zur Verfügung stelle. Sollte es sich auch herausstellen, dass die Ferienwohnung nicht immer sauber übergeben wird, muss ich gezwungenermaßen dann auch eine Kaution nehmen, die aber dann natürlich zurückgezahlt wird, wenn die Wohnung auch entsprechend übergeben wurde. Denn, wenn Wohnung an den nächsten Gast übergeben werden, die auch in den Genuss eines kostenlosen Urlaubs gekommen sind, kann ich nicht immer auch schauen, dass auch die Wohnung ordentlich gereinigt wurde. Das ganze Projekt kann nur funktionieren, wenn alle sich daran halten.  

Wie kann ich eine kleine Auszeit in dem NesoMi Ferienhaus in Finsterbergen buchen – Hier ein paar Informationen und Links.

Für besonders belastete Menschen in finanzieller Not bietet wir an, dass in dem Ferienhaus Gäste auch einen kostenlosen Urlaub verbringen können. Eine Nebenkostenpauschale von 10 € ist allerdings immer zu bezahlen. Es besteht die Möglichkeit, wenn einem wirklich absolut kein Geld zur Verfügung steht auch nach einem Paten zu fragen, der die Nebenkosten dann übernimmt und gegebenenfalls auch die Kosten der Anreise. Allerdings kann man hier keinerlei Zusagen im Vorfeld treffen, denn wir wissen nicht, ob wir auch einen Paten finden. Das Ferienhaus bietet im Moment eine fertig saniere Wohnung, in der drei Personen Urlaub machen könnten. Ein Haustier ist erlaubt. Hier der Link zu der Projektbeschreibung auf der Vereinsseite: https://nesomi.net/finsterberg/

Da das ganze Projekt auch unterhalten werden muss, kann man es auch mieten. Man kann es direkt bei dem Verein anfragen oder über Airbnb anmieten. Ohne diese finanzielle Bezuschussung aus den Mieteinnahmen ist das Projekt leider nicht mehr finanzierbar. Die Spendeneinnahmen über Teaming, Mitgliedsbeiträgen und gelegentlichen Spenden betragen keine 300 € im Monat. Es sollte jeden klar sein, dass man solch ein Ferienhaus nicht damit unterhalten kann. Bedauerlicherweise ist aktuell die 10 Jahreswartung für den Gastank fällig und auch Gas muss bestellt werden. Da auch die Heizungstherme ausgetauscht werden muss, da sie defekt ist, sind das allein schon Kosten um die 4000 €. Um einen dauerhaften Unterhalt und Ausbau der nächsten Wohnung, die Errichtung eines kleinen Campingplatzes so wie der dazugehörig neuen Sanitärtrakt für die Gäste die zelten oder im Wohnwagen dort unterkommen zu gewährleisten, kann man schon mit 1000 € monatlich veranschlagen.

Um die Gebühren zu sparen, die auf den Plattformen genommen werden, kann man auch direkt per PN anfragen. es wird daran gearbeitet, dass man auch direkt über unsere Vereinsseite dann einen Urlaubsplatz reservieren kann.

Hier Informationen, wie man mit dem Auto oder dem Bus und dann zu Fuß das Ferienhaus erreichen kann:

Anreise mit der Bahn bis Gotha und dann fährt der Bus direkt vor dem Bahnhof ab bis Finsterbergen. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Zu Fuß sind es 1,1 Kilometer und man benötigt für die Strecke ca. 15-20 Minuten – ja nachdem wie gut man zu Fuß ist

Wenn ihr das ganze Projekt mit einer Spende unterstützen möchtet, könnt ihr das über diesen Link machen http://spende.nesomi.net/

Teaming https://www.teaming.net/nesomi  ist eine vielversprechende Möglichkeit, da 1 € dann monatlich von eurem Konto ohne Gebühren für euch oder uns abgebucht wird und direkt auf dem Vereinskonto landet. PayPal nimmt bei solchen Mikrobarweisungen sage und schreibe 35 % sodass nur 65 Cent ankommen würden.

Categories:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.